Blog Umwelt und Nachhaltigkeit. Ökologischer Lifestyle und recherchierte Informationen. Dein Nachhaltigkeitsblog mit vielen Tipps für den Alltag.

Kategorie: Do It Yourself

Montessori im Bad: Waschtisch für Kleinkinder – so geht’s

In diesem Beitrag bekommst du Tipps, Ideen und Inspirationen für ein kleinkindgerechtes Badezimmer. Wir haben für unseren Sohn einen Montessori-inspirierten Waschplatz umgesetzt. Das Ziel ist es, dem Kind damit zur größtmöglichen Eigenständigkeit zu verhelfen.

In diesem Beitrag bekommst du Tipps, Ideen und Inspirationen für ein kleinkindgerechtes Badezimmer. Wir haben für unseren Sohn einen Montessori-inspirierten Waschplatz umgesetzt. Das Ziel ist es, dem Kind damit zur größtmöglichen Eigenständigkeit zu verhelfen.

 

Wir haben den Waschtisch selbstgebaut

Wir haben den kleinen Waschtisch nach den Maßen eines Ikea RAST Ablagetisches (52 x 40 x 30 cm) nachgebaut, da es den Tisch des schwedischen Möbelhauses leider nicht mehr zu kaufen gibt. Wenn du nicht selbst bauen willst, findest du einen passenden Beistelltisch zum Beispiel bei NATUREHOME, einem Markenhersteller für exklusives und ökologisches Wohndesign. NATUREHOME verbindet nachhaltige Produktionsverfahren mit elegantem Design. Der Nachteil ist, dass der Beistelltisch von NATUREHOME keinen zweiten Boden hat. Das war mir jedoch wichtig, um genügend Ablagefläche zu haben. Da wir nichts Vergleichbares wie den Ikea RAST gefunden habe, entschieden wir uns für den Selbstbau.

 

Nicht das Kind soll sich der Umgebung anpassen. Sondern wir sollten die Umgebung dem Kind anpassen. Maria Montessori

 

Waschschüssel und Krug aus Emaille

 

Montessori Waschtisch

© Umweltgedanken

 

Nachdem der Waschtisch fertig war, ging es an die Utensilien. Eine Waschschüssel musste her und ein Wasserkrug, mit dem mein Sohn das Wasser vom großen Waschbecken zur eigenen Waschschüssel transportieren kann. Ich habe mich bewusst für eine Schüssel und einen Krug aus Emaille entschieden. Hier wird häufiger mal etwas heruntergeschmissen und so gibt es keinen Bruch. Zudem haben mir die Griffe an der Schüssel sehr gut gefallen, denn so kann mein Sohn nach dem Waschen die Schüssel selbstständig in die Toilette schütten.

 

Welche Utensilien haben wir sonst noch auf dem Waschtisch?

 

Waschtisch

© Umweltgedanken

 

Für den Waschtisch habe ich noch einen runden Flechtkorb für die zusammengerollten Handtücher und einen Standspiegel (stelle ich erst später auf) sowie eine kleine Handbürste und eine schlichte Seifenschale besorgt. Unser Sohn benutzt zurzeit eine duftfreie Handseife mit Bio-Stutenmilch und Mandelöl. Da das Seifenstück für seine kleinen Hände zu groß wäre, habe ich ein kleineres Stück von der Seife abgeschnitten. Dann finden noch seine Haarbürste und bald auch sein Zahnputzzeug Platz auf dem Waschtisch. Die Pflege soll sich langsam immer mehr vom Wickeltisch ins Bad verlagern.

 

Montessori im Bad

© Umweltgedanken

 

Ich werde noch einen kleinen Eimer und ein Aufwischtuch bereitstellen, falls mal etwas daneben geht.

 

Mit einem Tritthocker das Erwachsenenwaschbecken erreichen

© Umweltgedanken

 

Mit dem Buche Massivholz Tritthocker von NATUREHOME gelangt unser Sohn auch leicht ans große Waschbecken, um dort Wasser zu holen. Später wird er mit dem Tritthocker auch das große Waschbecken nutzen können. Der Tritthocker ist ebenso praktisch, um an alle anderen höhergelegenen Bereiche in der Wohnung zu kommen wie in der Küche oder im Kinderzimmer. Dank des Tragegriffes kannst du ihn problemlos transportieren und überall einsetzen.

 

Tritthocker Badezimmer

© Umweltgedanken

 

Ich habe den Tritthocker im Rahmen einer Kooperation mit NATUREHOME kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Er ist mir schon jetzt sehr ans Herz gewachsen.

 

Der in Europa gefertigte Tritthocker besteht aus nachhaltigem, zertifiziertem Holz aus deutscher Forstwirtschaft und wurde mit einem veganen, in Deutschland hergestellten Bio-Möbelöl behandelt.

 

Wir nutzen den Tritthocker auch als Sitzgelegenheit, wenn unser Sohn badet. Aufgrund der wertigen Verarbeitung kann ich dir den Tritthocker uneingeschränkt empfehlen. Die gute Qualität rechtfertigt den hohen Preis. Der Tritthocker kann auch prima als Sitzbank beim Anziehen genutzt werden.

 

Bei NATUREHOME gibt es viele tolle nachhaltige Design-Möbel und Wohnaccessoires. Mir gefallen auch die in Deutschland produzierten Tablets sehr gut, die du zum Beispiel für Montessori-Darbietungen verwenden kannst.

 

Mit Wasser planschen macht große Freude

Den Waschplatz haben wir eingerichtet als unser Sohn etwa 11 Monate alt war. Noch benötigt er Hilfe beim Waschen. Nichtsdestotrotz findet er seinen Waschplatz super und planscht immer munter drauf los oder versucht mit dem Krug Wasser in die Schüssel zu schütten. Er liebt es auch besonders auf den Tritthocker zu steigen, um am großen Waschbecken zu stehen und das Wasser auf- und zuzudrehen. Wie die Erwachsenen! Das ist immer ein großer Spaß!

 

Die Übungen des täglichen Lebens fördern Selbstständigkeit

Hände waschen gehört zu den Übungen des täglichen Lebens, genauer zu den Übungen zur Pflege der eigenen Person. Die Übungen des täglichen Lebens sind die Grundlage dafür, selbstständig zu werden. Hilf mir, es selbst zu tun – das ist der Grundsatz von Maria Montessori und ich liebe diesen Satz. Freiheit und Unabhängigkeit hilft dem Kind Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu bekommen. Im Alter ab etwa 1,5 Jahren kann mit der Übung Hände waschen begonnen werden. Anstatt eines Spiels kannst du diese Übung anbieten. Hier findest du eine Anleitung für die Durchführung der Übung Hände waschen

 

Montessori im Bad

© Umweltgedanken

 

Uns ist es wichtig für unseren Sohn in der Wohnung viele auf seine Bedürfnisse ausgerichtete Bereiche zu schaffen an denen er sich ohne Hilfe zurecht findet. So fühlt er sich angenommen und respektiert.

 

Wie sieht dein Badezimmer aus? Hast du einen Waschtisch oder einen Tritthocker für deine Kinder vorbereitet? Schreib mir deine Meinung in einem Kommentar. Du kannst auch gerne in deinem Kommentar auf Facebook ein Bild dazu posten. Ich freue mich auf deine Ideen!

 

Bitte teile den Beitrag, wenn er dir gefällt.

 

Titelbild: © Umweltgedanken

 

1 Kommentar zu Montessori im Bad: Waschtisch für Kleinkinder – so geht’s

Party-Deko selbst machen: Einfache Ideen für einen (Regenbogen-)Kindergeburtstag

Mitte Juni war es endlich soweit! Unser Sohn ist ein Jahr alt geworden. Es war ein sehr schöner Tag mit Familie und Freunden. Du findest in diesem Beitrag Do-It-Yourself-Ideen für die Geburtstagsdeko und Inspirationen für Spiele mit Babys und Kleinkindern.

Mitte Juni war es endlich soweit! Unser Sohn ist ein Jahr alt geworden. Es war ein sehr schöner Tag mit Familie und Freunden. Du findest in diesem Beitrag Do-It-Yourself-Ideen für die Geburtstagsdeko und Inspirationen für Spiele mit Babys und Kleinkindern.

 

Für die Geburtstagsplanung habe ich viel Zeit investiert, aber es hat sich gelohnt: Den Kindern hat der Geburtstag gefallen. Ich verlinke dir alle Anleitungen, die ich für die selbstgemachte Party-Deko und die Gastgeschenke verwendet habe. Bei der Deko war mir das Thema Regenbogen sehr wichtig, denn unser Sohn geht in die Regenbogengruppe (Kinderkrippe) und so war auch der Kindergeburtstag sehr bunt. Los geht’s.

 

Einfache DIY-Party-Wimpelgirlande

Einfache weiß-gelbe Wimpelgirlande aus Tonkarton © Umweltgedanken

 

Ich habe für das Wohnzimmer eine einfache Party-Wimpelgirlande aus Tonkarton gebastelt. Den Tonkarton hatte ich noch da. Ich habe diese Wimpelvorlage benutzt. Tipp: Zum Herstellen der Wimpel ist ein Bastelmesser hilfreich.

 

Luftballonwand in Regenbogenfarben

Luftballonwand zum Durchlaufen in Regenbogenfarben © Umweltgedanken

 

Wir haben vom Esszimmer zum Wohnzimmer einen Durchgang mit Flügeltüren. Dieser bietet sich an, um Luftballons in verschiedenen Höhen aufzuhängen. Bei den Luftballons war mir wichtig, dass sie schön knallig sind. Die Luftballonwand ist auch eine gute Spielmöglichkeit. Die Babys oder Kleinkinder lieben es zwischen den Luftballons durchzulaufen.

Selbstgebauter Tisch mit Stühlen © Umweltgedanken

 

Der Geburtstagstisch an dem die Kleinen ihren Kuchen gegessen haben, stand genau vor der Luftballonwand. Den Tisch und die Stühle haben wir selbstgebaut und unserem Sohn zum Geburtstag geschenkt.

 

Upcycling und Spiel für zwischendurch: Mini-Pull-Piñata-Girlande

Kam gut an: Mini-Pull-Piñata-Girlande © Umweltgedanken

 

Ein weiteres Spiel habe ich aus alten Toilettenpapierrollen vorbereitet: eine Mini-Pull-Piñata-Girlande mit Süßigkeiten und selbstgemachtem Konfetti aus bunten Krepppapierbändern. Nur leider hat das Band zum Ziehen nicht so fuktioniert wie es soll, so dass wir Erwachsenen immer etwas nachhelfen mussten. War trotzdem ein riesen Spaß für die Kinder, wenn das Konfetti und die Süßigkeiten auf den Boden fielen.

Ich habe mich bewusst für Piñatas zum Ziehen entschieden, weil ich von den traditionellen, die gewaltsam mit einem Stock bei verbundenen Augen geöffnet werden, nicht so viel halte.

Was mir nicht so gut gefällt, ist der hohe Verbrauch an Klebestreifen. Hast du einen alternativen Tipp?

Übrigens sind Piñatas in Mittelamerika zu Kindergeburtstagen und zur Weihnachtszeit sowie in Spanien zur Osterzeit verbreitet. Traditionell werden sie mit Früchten wie Mandarinen, Erdnüsse und Guaven befüllt. Das werde ich auch beim nächsten Mal ausprobieren.

Hier geht’s zur YouTube-Anleitung für die Mini-Pull-Piñatas

 

Origami-Boote für Baby-Snacks und Wasserspiele

Origami-Boote sind perfekt zur Aufbewahrung von kleinen Snacks und für Wasserspiele geeignet © Umweltgedanken

 

Dann habe ich noch ein paar Boote aus buntem Tonpapier gefaltet. Das hat richtig Spaß gemacht.

Hier findest du eine Falt-Anleitung für Origami-Boote

Einen Teil davon habe ich in einer Schüssel neben unserem Wasserplanschbecken gestellt, so dass die Kinder die Boote im Wasser fahren lassen konnten. Den anderen Teil habe ich als Behältnisse für Baby-Snacks verwendet. Das kam richtig gut an.

Ich hatte auch Tonpapier für die größeren Kinder vorbereitet, damit sie selbst Boote falten können. Leider ist diese Aktion im ganzen Geburtstagstrubel unter gegangen.

 

Selbstgemachte Knete als Gastgeschenk

Selbstgemachte Knete als Gastgeschenk © Umweltgedanken

 

Nun möchte ich dir noch die Mitgebsel für die kleinen Geburtstagsgäste vorstellen. Ich habe für jeden Knete selbstgemacht und diese in alte Joghurt-Pfandgläser gelegt. Den Deckel habe ich mit weißem Fotokarton beklebt und den Namen des Kindes, das die Knete bekommen soll, darauf geschrieben. Die Knete ist gesundheitlich unbedenklich (ohne Alaun). Unsere hält sich nun schon einen Monat im Kühlschrank.

Knete fördert die sensorischen Fähigkeiten durch Zerteilen und Formen und regt die Kreativität und Vorstellungskraft an.

Ich habe das Rezept vom Blog Wunschkind – Herzkind – Nervkind genommen und die Knete dann mit Lebensmittelfarbe gefärbt. Hier geht’s zum Rezept für weiße Knete

 

Geburtstagsring und Geschenke in Seidenpapier (ohne Klebestreifen verpackt) © Umweltgedanken

 

Party Deko selber machen

© Umweltgedanken

 

Ich hoffe dir haben meine Inspirationen für einen (Regenbogen-)Kindergeburtstag mit Babys und Kleinkindern gefallen.

Welche Ideen (möglichst plastikfrei) für Kindergeburtstage hast du noch? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Bitte teile den Beitrag, wenn er dir gefällt.

Keine Kommentare zu Party-Deko selbst machen: Einfache Ideen für einen (Regenbogen-)Kindergeburtstag

3 selbstgemachte Badreiniger, die alles sauber machen

Ich möchte dir meine 3 selbstgemachten Putzmittel für unser Bad vorstellen. Schnell gemacht mit nur wenigen Zutaten und ohne schädliche Substanzen. Und dazu macht es noch Spaß die Reiniger selber zu machen.

Ich möchte dir meine 3 selbstgemachten Putzmittel für unser Bad vorstellen. Schnell gemacht mit nur wenigen Zutaten und ohne schädliche Substanzen. Und dazu macht es noch Spaß die Reiniger selber zu machen.

Zitronen-Essig-Reiniger

Zero Waste Badreiniger

© Umweltgedanken

Das brauchst du:

  • Zitronenschalen
  • Essig
  • Flasche oder Sprühflasche

Für den Zitronen-Essig-Reiniger brauchst du nur Zitronenschalen beziehungsweise ich nehme immer die ganze Zitrone und schneide diese in Stücke. Besonders praktisch, wenn du für ein Kochrezept nur die abgeriebene Schale der Zitrone brauchst. Dann gieße ich die Zitrone soweit mit Essig auf bis diese bedeckt ist. Diesen Ansatz lasse ich bis zu zwei Wochen in der Sonne stehen. Dann quetsche ich die Zitronen nochmal gut aus und gieße die Mischung durch ein Sieb. Dieser konzentrierte Reiniger eignet sich hervorragend für Armaturen und stark verkalkte Flächen. Theoretisch kannst du auch Orangenschalen für den Reiniger verwenden.

WC-Reinigertabs

Zero Waste WC-Reiniger

© Umweltgedanken

Das brauchst du:

  • 100 g Natron
  • 100 g Maisstärke
  • 100 g Zitronensäure
  • Wasser in Sprühflasche
  • Ätherisches Öl nach Belieben – Orange, Teebaumöl etc.
  • Silikonformen oder Badebomben-Formen (Affiliatelink)

Für die WC-Reinigertabs vermischst du Natron, Maisstärke und Zitronensäure zu gleichen Teilen in einer Glasschale. Dann sprühst du nach und nach Wasser drauf und vermengst alles miteinander bis es eine Masse ergibt, die ähnlich wie nasser Sand aussieht. Wer möchte kann noch ein paar Tropfen ätherisches Öl dazugeben. Ich habe den Duft Süßorange genommen. Entweder du füllst dann die Masse in Silikonformen (hat bei mir nicht funktioniert) oder wie ich in eine halbe Badebomben-Form. Fertig sind die selbstgemachten WC-Reinigertabs.

Kalkreiniger für Bad und Küche

Kalkspray selbstgemacht

© Umweltgedanken

Das brauchst du:

  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 50 g Zitronensäure
  • 1 TL Bio-Spülmittel
  • 10 bis 15 Tropfen ätherisches Öl – Orange, Teebaumöl etc.
  • Flasche oder Sprühflasche

Du löst die Zitronensäure in lauwarmen Wasser vollständig auf, wobei du die Zitronensäure am besten mit einem Trichter in die Flasche füllst. Dann gibst du das Spülmittel (damit das Ganze an Flächen haften bleibt und auch Fett löst) und ein ätherisches Öl deiner Wahl dazu. Anstatt einer normalen Flasche kannst du auch eine Sprühflasche nehmen, denn so lässt sich der Reiniger gut auf Flächen verteilen. Ich benutze aber eine normale Flasche und gebe den Reiniger auf einen Putzlappen.

Zitronensäure und Natron bekommst du übrigens hier oder hier plastikfrei im Papierbeutel.

Zero Waste Reiniger

© Umweltgedanken

Welche Reiniger machst du selber? Schreib mir doch mal dein Rezept in die Kommentare.

Bitte teile den Beitrag, wenn er dir gefällt.

2 Kommentare zu 3 selbstgemachte Badreiniger, die alles sauber machen

Upcycling Idee: Weihnachtsstern aus Toilettenpapierrollen

Weihnachten rückt immer näher und du hast noch kein Weihnachtsgeschenk? Dann habe ich eine tolle Last-Minute Upcycling-Idee für dich. Bastel doch schnell einen Weihnachtsstern aus Toilettenapierrollen. So gibst du einem Wegwerf- (Recycling-)produkt einen neuen Zweck, das dazu auch noch super schön aussieht und vielfältig verwendet werden kann (als Fensterdeko, für den Adventskranz, als Tischdeko).

Weihnachten rückt immer näher und du hast noch kein Weihnachtsgeschenk? Dann habe ich eine tolle Last-Minute Upcycling-Idee für dich. Bastel doch schnell einen Weihnachtsstern aus Toilettenapierrollen. So gibst du einem Wegwerf- (Recycling-)produkt einen neuen Zweck, das dazu auch noch super schön aussieht und vielfältig verwendet werden kann (als Fensterdeko, für den Adventskranz, als Tischdeko).

Das brauchst du dafür:

Drücke für einen Weihnachtsstern zunächst 2 Toilettenpapierrollen platt.

© Anja Blumschein

Anschließend schneidest du die Toilettenpapierrolle in 1,5 cm breite Streifen.

© Anja Blumschein

© Anja Blumschein

Dann klebst du 6 Streifen mit der Heißflebepistole zusammen.

© Anja Blumschein

Füge dann die restlichen Streifen in die Zwischenräume.

© Anja Blumschein

Nun kannst du deinen Stern noch weiß lackieren und mit Glitterspray besprühen. Du kannst ihn aber auch natur lassen und eventuell nur mit Klarlack versiegeln.

© Anja Blumschein

© Anja Blumschein

Hier siehst du einen Vergleich von einem weiß lackierten mit silbernen Glitterspray besprühten und einem naturbelassenen Weihnachtsstern.

© Anja Blumschein

Und nun viel Spaß beim Nachmachen!

© Anja Blumschein

© Anja Blumschein

Inspiriert von noz!design und Petronella

Verlinkt mit Alt trifft neu

Bitte teile den Beitrag, wenn er dir gefällt.

1 Kommentar zu Upcycling Idee: Weihnachtsstern aus Toilettenpapierrollen

Suchbegriff in das unten stehende Feld eingeben und Enter drücken um zu suchen