Blog Umwelt und Nachhaltigkeit. Ökologischer Lifestyle und recherchierte Informationen. Dein Nachhaltigkeitsblog mit vielen Tipps für den Alltag.

Kategorie: Schwangerschaft & Baby

Windelfrei: Braucht ein Kind Belohnungen beim Sauberwerden?

Sauberkeitserziehung, Töpfchentraining: Das sind Worte, die bereits Kontrolle und Zwang im Namen tragen. Beim Sauberwerden handelt es sich ausschließlich um einen Reifungsprozess, der ähnlich wie das Laufen- und Sprechenlernen nicht beschleunigt werden kann.

Sauberkeitserziehung, Töpfchentraining: Das sind Worte, die bereits Kontrolle und Zwang im Namen tragen. Beim Sauberwerden handelt es sich ausschließlich um einen Reifungsprozess, der ähnlich wie das Laufen- und Sprechenlernen nicht beschleunigt werden kann. Das eigene Kind dabei zu begleiten, so dass es selbständig und wertschätzend lernt auf die Toilette oder das Töpfchen zu gehen, ist für viele Eltern eine Herausforderung. Zahlreiche Ratgeber versprechen Tipps und Tricks, die beim Sauberwerden helfen sollen.

Exkurs: Warum war in der ehemaligen DDR das Töpfchentraining so beliebt?

In den Krippen der ehemaligen DDR wurden die Kinder alle gemeinsam in einer Reihe auf das Töpfchen gesetzt. Es gab nur nässende Baumwollwindeln. Deshalb wurde vielleicht mehr Engagement in das Sauberwerden gesteckt. Gebracht hat das Töpfchentraining aber nur etwas, wenn das Kind körperlich dazu bereit war. Der Imitationslerneffekt war sehr groß. Dennoch verstärkt die Intensität der Sauberkeitserziehung die Entwicklung der Blasen- und Darmkontrolle nicht, so der Schweizer Kinderarzt Remo Largo, Autor der bekannten Bücher Babyjahre (Werbelink) und Kinderjahre (Werbelink).

Unabhängig davon, ob geübt wird oder nicht, werden etwa alle Kinder zum gleichen Zeitpunkt trocken, da hierfür Hirnreifungsprozesse verantwortlich sind, die dazu führen, dass das Kind die Ausscheidungen und den Harn- beziehungsweise Stuhldrang bewusst wahrnimmt. Die meisten Kinder sind emotional und körperlich zwischen 18 und 22 Monaten bereit für diesen Entwicklungsschritt. Dabei sollte das Kind dabei unterstützt werden die eigenen Körpersignale (wieder) zu lernen.

Das Interesse des Kindes hängt (…) von der Möglichkeit ab, eigene Entdeckungen zu machen. (Zitat Maria Montessori)

Laut Largo beherrschen am Ende des dritten Lebensjahres 75 % der Kinder tagsüber den Toilettengang und im Laufe des vierten Lebensjahres sind fast alle Kinder sauber. Dieses Ergebnis hat Largo in der Zürcher Längsschnittstudie erforscht, bei der über 700 Kinder seit 1954 in der Universität Zürich untersucht wurden.

Die Eltern oder Geschwisterkinder können gute Vorbilder sein und beim Toilettengang das Kind zusehen lassen. Wer das nicht möchte, kann den Vorgang auch mit Hilfe von Büchern erklären.

Empfehlenswerte Bücher sind:

Moritz Moppelpo braucht keine Windel mehr (Werbelink)
Was hast du in deiner Windel? (Werbelink)

Von auf dem Markt erhältlichen Trainingswindeln, die Kinder schnell hoch- und runterziehen können, würde ich abraten. Der Lerneffekt ist begrenzt, denn Flüssigkeit wird sofort aufgesogen. In der Übergangsphase ist dann aber mit mehr Wechselwäsche zu rechnen.

Bei einigen Kindern helfen entsprechende Aufkleber und Belohnungen.  Doch nicht jede Belohnung ist für jedes Kind gleichermaßen geeignet. Das eine Kind freut sich über kleine Geschenke. Das andere über gemeinsames Lesen einer Geschichte.

Am Anfang können die Belohnungen auch hilfreich sein. Lob hilft deinem Kind aber nur bedingt und bestärkt es nur im ersten Moment. Nach einer bestimmten Zeit, solltest du diese unbedingt weglassen.

Schwierig finde ich bei Belohnungen immer, dass du damit dem Kind suggerierst: „Du schaffst es nicht allein!“ Ich würde eher auf Belohnungen verzichten und versuchen das Kind mit Worten zu bestärken und ihm Hilfestellung zu geben, wenn es diese braucht.

Belohnung und Bestrafung machen Kinder abhängig

Gehirnforscher Prof. Dr. Gerald Hüther hält Belohnung genauso gefährlich wie Bestrafung. Lernen funktioniert mit Begeisterung und Spaß. „Es muss bedeutsam sein und unter die Haut gehen.“, so Hüther. Auch Maria Montessori, italienische Ärztin und Reformpädagogin (1870-1952), sagte, dass sich ein Kind nur verbessern und vervollkommnen kann, wenn es so viel und so lange üben darf, wie es möchte. Eine eigene Fehlerkontrolle ist außerdem wichtig. Aus diesem Grund lehne ich oben schon angesprochene Trainingswindeln ab, da damit keine „Fehlerkontrolle“ stattfindet.

Kinder, die mit Belohnung oder Bestrafung erzogen werden, lernen nicht aus sich selbst heraus und werden abhängig.

Hier noch ein kurzes Video, indem Prof. Dr. Hüther sehr gut erklärt wie Lernprozesse bei Kindern am besten gelingen. Unbedingt ansehen.

 

Vedvarende UG bietet Set Pieselpiet als Belohnungssystem an

Wer gerne mit Lob arbeitet und ein Belohnungssystem anwenden möchte, dem kann ich das süße Set Pieselpiet von der Vedvarende UG ans Herz legen.

Dieses wurde mir kostenlos zum Test zur Verfügung gestellt. In dem Set sind eine Beschreibung über das Konzept Pieselpiet, 10 verpackte nachhaltige Geschenke, 58 Pieselpiet-Sticker und 10 Stickerkarten enthalten.

Pieselpiet-Sticker und Stickerkarten © Anja Blumschein

Unser Sohn ist noch nicht soweit, aber ich werde bei ihm zum Sauberwerden aus oben beschriebenen Gründen kein Belohnungssystem anwenden. Daher habe ich die Geschenke schon jetzt ausgepackt und für euch begutachtet. Das Set wurde liebevoll von Hand gepackt. Richtig doll hat sich unser Sohn über den Glockenstab aus naturbelassener Buche von Schlossfürst Musikinstrumente gefreut. Bei Schlossfürst Musikinstrumente gibt es sehr schöne Musikinstrumente und Musik-Bewegungsmaterial für die musikalische Frühförderung.

Glockenstab aus naturbelassener Buche © Anja Blumschein

Was mir nicht so gut an dem Set gefällt ist, dass ein paar der Geschenke nicht für unter dreijährige Kinder geeignet sind, obwohl das Set beziehungsweise die „Sauberkeitserziehung“ laut Vedvarende ab 2 Jahre empfohlen wird.

Das Set eignet sich nicht für Leute, die komplett auf Plastik verzichten möchten, da zwei der enthaltenen Geschenke unter anderem aus Plastik bestehen. Du kannst dir aber auch selbst Geschenke ausdenken.

© Anja Blumschein

Beim Sauberwerden finde ich folgende Punkte wichtig:

 

Zum richtigen Zeitpunkt beginnen und die Umgebung vorbereiten

Viele Kinder entwickeln im zweiten und dritten Lebensjahr ein Interesse für den Körper und die Ausscheidungen. Diese Phase nennt Remo Largo die „anale Phase“. In dieser Phase reicht es aus ein Töpfchen im Badezimmer bereitszustellen. Wichtig ist, dass das Töpfchen im Bad steht und nicht in einem anderen Zimmer oder im Garten. Daneben kannst du noch einen Korb mit einer Toilettenpapierrolle und einen kleinen Eimer für das gebrauchte Papier stellen. Außerdem kannst du noch einen Korb mit Wechselkleidung und ein kleines Bilderbuch über das Sauberwerden hinstellen. Alternativ zum Töpfchen kannst du auch einen Toilettensitzverkleinerer benutzen und einen kleinen Hocker vor die Erwachsenentoilette stellen. Oder einfach beides anbieten.

Nicht das Kind soll sich der Umgebung anpassen, sondern wir sollten die Umgebung dem Kind anpassen. (Zitat Maria Montessori)

Inspirationen für die Einrichtung der Montessori-Kindertoilette gibt es auf Pinterest.

 

Vorbildfunktion

Wenn die Eltern oder Geschwister auf die Toilette gehen, ruhig die Tür auflassen und das Kind zusehen lassen.

Keinen Druck ausüben

Wenn es noch nicht gleich klappt, nochmal zu einem späteren Zeitpunkt probieren. Nicht in stressigen Zeiten mit dem Sauberwerden beginnen. Auf keinen Fall schimpfen, wenn das Kind einnässt, sonst verbindet es den Töpfchengang mit Angst.

Routinen einführen

Vor dem Schlafengehen oder vor dem raus gehen das Töpfchen anbieten.

Liebe, Vertrauen, Ruhe und Respekt

Zeige deinem Kind, dass du es lieb hast und bestärke das Selbtsbewusstsein, indem du ihm hilfst es selbst zu tun. Schon früh übt das Kind das Trockenwerden. Auch dass es sich in eine Ecke verzieht, um das Geschäft zu erledigen, ist ein normaler Prozess. Bereits Kleinkinder haben ein Schamgefühl und dieses sollten die Eltern respektieren und das Kind in Ruhe lassen. Kinder müssen meistens dann, wenn sie entspannt sind, also im Spiel oder nach dem Essen.

Auch nachts die Windel weglassen

Kinder verwirrt es, wenn sie tagsüber keine Windel tragen und nachts eine anhaben. Lieber das Kind nochmal vorher erinnern, dass es keine Windel anhat. Und einen Nässeschutz für das Bett kaufen (zum Beispiel diesen (Werbelink) oder diesen (Werbelink)) sowie die Bettwäscheausstattung aufstocken. Vor dem Schlafengehen nicht zu viel Wasser oder Tee geben.

Unterhosen und T-Shirts statt Bodys anziehen

So kann sich das Kind selbstständig aus- und wieder anziehen.

Am Anfang passieren sicher viele Unfälle, aber diese sollten die Eltern mit Gelassenheit begegnen und immer genügend Wechselsachen dabei haben.

Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich lernen. (Zitat Maria Montessori)

Wie siehst du das? Würdest du Belohnungen beim Sauberwerden deiner Kinder anwenden? Wenn ja, dann ist vielleicht das Set Pieselpiet für dich geeignet. Ich freue mich über deine Erfahrungen.

Bitte teile den Beitrag, wenn er dir gefällt.

Möchtest du mehr über Montessori wissen? Ich habe einen Gastbeitrag über die Sensiblen Phasen geschrieben. Das passt gut zu diesem Thema.

Titelbild: © kuzmichstudio – Fotolia.com

1 Kommentar zu Windelfrei: Braucht ein Kind Belohnungen beim Sauberwerden?

Ungewisse Zukunft: Freiberufliche Geburtshilfe vor dem Aus?

Die Geburtenrate steigt, aber die Zahl der Geburtsstationen nimmt immer mehr ab. Freiberufliche Hebammen, die in der Geburtshilfe tätig sind, können sich den Beruf kaum noch leisten. Eine nach der anderen steigt aus der Geburtshilfe aus. Schuld daran sind die steigenden Haftpflichtprämien und die geringe Vergütung der Geburtshilfeleistungen.

Die Geburtenrate steigt, aber die Zahl der Geburtsstationen nimmt immer mehr ab. Freiberufliche Hebammen, die in der Geburtshilfe tätig sind, können sich den Beruf kaum noch leisten. Eine nach der anderen steigt aus der Geburtshilfe aus. Schuld daran sind die steigenden Haftpflichtprämien und die geringe Vergütung der Geburtshilfeleistungen.

Vor drei Monaten kam mein kleiner Sohn zur Welt und darum liegt mir dieses Thema am Herzen. Die Geburt ist ein natürlicher Prozess, der eine große körperliche und seelische Veränderung für die Frau und ihre Familie bedeutet. Hebammen unterstützen Frauen nicht nur medizinisch, sondern auch psychosozial. Ohne die Hilfe meiner lieben Hebamme hätte ich die ersten Tage im Wochenbett nicht gut überstanden. Sie hat mich dabei unterstützt meine Rolle als Mutter zu finden.

Hebammen leisten einen hohen gesellschaftlichen Beitrag, da sie die Eltern-Kind-Bindung fördern und das ist der beste Kinderschutz. Nach der Geburt bleibt die Hebamme erste Ansprechpartnerin bei Rückbildungsvorgängen bei der Mutter und gibt Tipps rund um die Versorgung des Kindes (Stillen, Beikost-Einführung).

Meine Hebamme hat auch einen Teil der Schwangerschaftsvorsorge übernommen. Hebammen tragen dazu bei, dass die gesamten Gesundheitsleistungen als ein Betreuungsangebot und nicht als ein Pflicht- und Kontrollsystem angesehen werden. Sie aktivieren und fördern das Selbstvertrauen der Frau und legen mit ihrem Wissen für die Frau den Grundstein um Entscheidungen zu treffen. Hebammen ermutigen die Frau das Normale und nicht das Krankhafte im Blick zu haben.

Die Förderung einer guten Eltern-Kind-Bindung ist der beste Kinderschutz!
© pololia – Fotolia.com

Ohne Hebamme darf keine Geburt stattfinden

Nach dem Hebammengesetz darf eine Hebamme eine Frau während der Geburt alleine betreuen, während ein Arzt in Deutschland eine Frau nur im Notfall ohne eine Hebamme entbinden darf. Auch bei einem Kaiserschnitt muss der Arzt eine Hebamme hinzuziehen. Jede Frau hat das Recht darauf in der Schwangerschaft sowie während und nach der Geburt von einer Hebamme professionell betreut zu werden. Doch die Realität sieht anders aus: Viele Hebammen sind monatelang ausgebucht.

Versorgungsmangel besonders schlimm in Ballungsgebieten und ländlichen Regionen

In Deutschland kommen seit ein paar Jahren wieder mehr Kinder auf die Welt. Das ist an sich schon eine sehr positive Entwicklung, doch leider ist die flächendeckende Versorgung mit Hebammenhilfe nicht mehr gewährleistet. Besonders schwierig ist es in teuren Ballungsgebieten (Rhein-Main-Gebiet, München) oder in ländlichen Regionen. Es muss mehr über die Gründe dieses Versorgungsmangels nachgedacht werden und durch gerechte Bezahlung muss der Beruf der Hebamme wieder attraktiv werden. Zum Beispiel wird ein Wochenbettbesuch pauschal mit 32 Euro vergütet, egal ob dieser anfangs oft mehr als eine Stunde dauert. Erst wenn sich Eltern und Kind eingespielt haben, können die Zeitvorgaben der Krankenkassen von 20 bis 30 Minuten eingehalten werden. Die größere Verunsicherung der Frau im Vergleich zu früher und eine mangelnde Unterstützung der Familie verlangt nach einem Ausbau der Hebammenleistungen.

Von den geschätzt 18.000 freiberuflichen Hebammen sind nur noch etwa 3.500 in der Geburtshilfe tätig (GKV-Spitzenverband). Rund 20 % der deutschlandweiten Geburten in Kliniken werden von freiberuflichen Beleghebammen betreut. Selbstständige Hebammen sind verpflichtet eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen, sonst dürfen sie ihren Beruf nicht ausüben.

Berufshaftpflichtversicherungen müssen bezahlbar bleiben

Wegen der geringen Verdienstmöglichkeiten und der seit Jahren steigenden Berufshaftpflichtprämien sind bereits viele selbstständige Hebammen aus der Geburtshilfe ausgestiegen. Inzwischen muss eine Hebamme, die Geburtshilfe freiberuflich anbietet, 7.639 Euro für die Berufshaftpflicht zahlen. Im Vergleich: 1998 mussten die Hebammen noch 394 Euro zahlen. Ein gesetzlicher Sicherstellungszuschlag soll hier Abhilfe schaffen, jedoch verbleibt immer noch ein Eigenanteil von bis zu 2.000 Euro.

Die Versicherungserstattung wird zudem nur ausgezahlt, wenn mindestens vier Geburten pro Jahr (darunter maximal eine abgesagte Geburt) betreut wurden. Diese Bedingung kann unter Umständen nur schwer von der Hebamme kontrolliert und erfüllt werden.

Auch die seit dem 1.7.2017 geltende Vergütungserhöhung von 17 %, die als Ausgleich für die unverhältnismäßig steigenden Prämien zwischen den Hebammen und den Krankenkassen verhandelt wurde, zeigt laut dem Deutschem Hebammenverband e.V. keine große Wirkung, da die selbstständigen Hebammen ohnehin sehr wenig verdienen. Bis zum Jahr 2020 ist zudem keine weitere Erhöhung vorgesehen, obwohl die Versicherungsprämie Mitte 2018 weiter steigen wird.

Gründe für die hohen Haftpflichtprämien

Es gibt nur wenige Beitragszahler. Daher wird in die Versicherungen entsprechend wenig eingezahlt, und durch die geringe Anbieterzahl ist auch der Preiswettbewerb begrenzt. Hinter den hohen Prämien stecken laut Versicherungen angeblich höhere Schadenssummen und zunehmende Schadensersatzansprüche. Es könnten aber auch mangelndes Interesse der Versicherer an einem Nischenprodukt oder steigende Schadensfälle dahinterstecken. Belegbare Daten liegen nicht vor.

Regressverzicht bringt nicht den gewünschten Effekt

In einem weiteren Regierungsansatz, dem Versorgungsstärkungsgesetz wird geregelt, dass Kranken- und Pflegekassen darauf verzichten sollen Regressforderungen für die durch Hebammen entstandenen Schäden zu erheben. Damit sollten stabilere Versicherungsprämien und die Belebung der Angebotsseite erreicht werden. Der Erfolg bleibt bisher aus. Diskussionen über Fahrlässigkeitsgrade und die Angst vor langen Prozessen aber halten die Versicherer von der Prämiensenkung ab.

Handelt eine Hebamme fahrlässig, die die dritte Gebärende abweist, weil sie nur für zwei bezahlt wird? Oder diejenigen, die für solche Regelungen und Gesetze verantwortlich sind?

Vielleicht muss eingesehen werden, dass eine Geburt nicht versicherbar ist und als nötige Konsequenz extreme Risiken gesamtgesellschaftlich und solidarisch aufgefangen werden müssen, um die flächendeckende Versorgung der Bevölkerung zu sichern, so Nitya Runte vom Hebammen für Deutschland e.V.

Der Hebammen für Deutschland e.V. fordert darüber hinaus auch die Abschaffung der Rentenversicherungspflicht für freiberufliche Hebammen, da dies eine zusätzliche finanzielle Belastung darstellt.

Beleghebammen dürfen nur noch zwei Frauen parallel betreuen

Änderungen an den Betreuungsschlüsseln für Beleghebammen sind nicht alltagstauglich. Sie gefährden die Existenz der Hebammen und sorgen mittelfristig für Personalmangel in den Bundesländern mit einem hohen Anteil an Beleghebammen, zum Beispiel in Bayern.

Freiberufliche Hebammen im Europavergleich

In Deutschland haben Hebammen (noch) eine starke Stellung und können selbstbestimmt ihren Beruf ausüben. Das Modell der freiberuflichen Hebamme gibt es nur noch in wenigen weiteren europäischen Ländern, darunter die Niederlande, Österreich und die Schweiz. Doch dort ist das Thema Wirtschaftlichkeit für die freiberuflichen Hebammen gar kein Thema. Die selbstständigen Hebammen zahlen auch nicht so hohe Haftpflichtprämien wie in Deutschland.

Ein Risikogruppenpooling aller Gesundheitsberufe nach Schweizer Vorbild wäre eventuell eine Lösung. Damit könnten die Versicherungsprämien erheblich gesenkt werden. In Österreich und in den Niederlanden wird mit einem Haftpflichtfond die Geburtshilfe als gesamtgesellschaftliche Aufgabe gewürdigt und vom Zwang der Wirtschaftlichkeit befreit. Dort zahlen die Hebammen nur etwa 350 Euro für die Haftpflichtprämie.

Geburt als gesamtgesellschaftliche Aufgabe?

Der Deutsche Hebammenverband e.V. fordert schon lange für freiberufliche Hebammen eine Haftungsobergrenze und die Einrichtung eines öffentlichen von Steuergeldern subventionierten Haftpflichtfonds, ebenso DIE LINKE und DIE GRÜNEN. Außerdem werden bundesweit verbindliche Bemessungsinstrumente bei den Personalbesetzungen in den Gesundheitsberufen gefordert.

Von der aktuellen Regierung wird ein öffentlicher Haftpflichtfond für die Hebammen abgelehnt, da zu viele verfassungs- und versicherungsrechtliche Fragen bestehen. Es sei dem Bürger nicht vermittelbar einen Haftpflichtfond aus Steuergeldern zu finanzieren. Ist das wirklich so? Banken werden doch auch gerettet.

Hauptsächlich liegt dem Ganzen die Angst zu Grunde das andere Berufsgruppen in ihren Forderungen dann nachziehen. Das sollten sie auch dürfen, wenn sie ebenso schützenswert und gefährdet sind. Lassen wir die Gesellschaft entscheiden.

Weiterführende Informationen

Bundeselterninitiative Mother Hood e.V.
http://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

Deutscher Hebammenverband e.V.
https://www.hebammenverband.de/startseite/

Der Deutsche Hebammenverband e.V. hat eine großangelegte Kampagne zur Aufklärung über den Hebammenmangel gestartet. Auf der Landkarte für Unterversorgung kannst du dich eintragen, wenn du keine Hebamme an deinem Wohnort gefunden hast. Über 14.440 haben sich bereits eingetragen.

Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands e.V.
http://www.bfhd.de/

Was denkst du über die Situation der Hebammen? Hast du eventuell eigene Erfahrungen gemacht? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Leider wissen noch immer zu wenige Menschen wie es wirklich um die Geburtshilfe in Deutschland steht. Die Regierung versucht zwar schon seit Jahren mit Maßnahmen zu beruhigen, löst damit aber nicht den stetigen Rückzug der freiberuflichen Hebammen aus der Geburtshilfe.

Bitte teile deshalb diesen Beitrag.

Und überlege wo du Sonntag dein Kreuz machst!

2 Kommentare zu Ungewisse Zukunft: Freiberufliche Geburtshilfe vor dem Aus?

5 natürliche Hausmittel gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft

Sodbrennen ist unangenehm. Die Betroffenen verspüren meist einen brennenden Schmerz hinter dem Brustbein. Hinzu kommen häufig saures Aufstoßen von Mageninhalt und ein Druckgefühl im Oberbauch.

Sodbrennen ist unangenehm. Die Betroffenen verspüren meist einen brennenden Schmerz hinter dem Brustbein. Hinzu kommen häufig saures Aufstoßen von Mageninhalt und ein Druckgefühl im Oberbauch.

Auch ich kenne seit ein paar Monaten das Leid. Richtig gelesen – ich bin im 9. Monat schwanger. Das ist auch der Grund warum es bei Umweltgedanken in den letzten Monaten etwas ruhiger war. Heute möchte ich dir die 5 besten natürlichen Hausmittel gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft vorstellen, die mir geholfen haben.

Magensäure ist wichtig, um die Nahrung im Magen zu zerkleinern und für die Verdauung vorzubereiten. Die Magenwände sind im Gegensatz zur Speiseröhre gegen die Säure geschützt. Gelangt Magensäure in die empfindliche Speiseröhre, verspüren das die Betroffenen als brennenden Schmerz.

Gerade in der Schwangerschaft leiden einige Frauen unter Sodbrennen, besonders im letzten Drittel.

In der Schwangerschaft drückt die wachsende Gebärmutter zunehmend von unten auf den Magen wodurch die Magensäure hochgedrückt wird. Kommen dazu noch Speisen, wird das Platzangebot im Magen immer geringer. Teile des sauren Mageninhalts können in die Speiseröhre gelangen (Reflux).

Kleine Portionen über den Tag verteilt essen, gründlich kauen und langsam essen können schon Abhilfe schaffen. Zudem solltest du auf scharfe Gewürze, Pfefferminze, Kaffee, saure Säfte, Zitrusfrüchte, Kohlensäure, Zucker und zu viel Fett verzichten, da alle diese genannten Lebensmittel Sodbrennen zusätzlich begünstigen.

Der Verzicht auf Kohlenhydrate, insbesondere Zucker und weißes Mehl, wirkt sich in den letzten fünf Wochen vor Entbindungstermin positiv auf die Eröffnungsphase aus. Studien von Prof. Dr. Frank Louwen (Uniklinik Frankfurt) belegen, dass durch den Verzicht auf Kohlenhydrate die Rezeptoren für das Hormon Prostaglandin frei werden. Die Prostaglandine brauchen etwa fünf Wochen, um den Gebärmutterhals zu verkürzen und den Muttermund zu weiten.

Mit Zucker ist auch der Fruchtzucker im Obst gemeint. Gegen die eine oder andere Banane ist jedoch nichts einzuwenden. Besonders wichtig ist der bewusste Verzicht auf kristallinen Zucker und sonstigen Zuckerersatz.

Bitte auch Honig und Agavendicksaft (enthält sehr viel Fruktose) weglassen. Agavendicksaft muss zudem aus Übersee importiert werden und ist daher ökologisch nicht sinnvoll. Gleiches gilt für Kokosblütenzucker, Reis- oder Ahornsirup – alle als angeblich gesunde Alternativen angepriesene Zucker-Varianten, die einen langen Transportweg haben.

Schreibt mir doch mal in die Kommentare, ob ihr auch auf Zucker und Weißmehl fünf Wochen vor Entbindungstermin verzichtet habt und wie es euch damit ergangen ist.

So nun wieder zurück zum eigentlichen Thema. Sodbrennen in der Schwangerschaft und was du dagegen tun kannst.

Los geht’s.

Naturbelassene Mandeln 

Mandeln enthalten einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, pflanzliche Eiweiße und Nährstoffe wie beispielsweise Folsäure, Magnesium und Kalzium. Zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren (essentielle Fettsäuren) in Mandeln gehören Linolsäure, alpha-Linolensäure und Ölsäure. Aus der Alpha-Linolensäure oder auch Omega-3-Fettsäure genannt, werden im Körper zwei weitere Fettsäuren gebildet: Eicosapentaensäure und Docosahexaensäure, die eine entzündungshemmende Wirkung haben.

Pflanzliche Eiweiße fördern zunächst die Freisetzung von Magensäure. Durch die Freisetzung des Peptidhormons Gastrin wird die Magensäureproduktion angeregt. Der pH-Wert im Magen sinkt. Die Gastrinfreisetzung stoppt und die Magensäureproduktion sinkt. Das Hormon Gastrin soll zudem die Spannung des Schließmuskels vom Mageneingang erhöhen, so dass einem vermehrten Reflux von Mageninhalt in die Speiseröhre entgegengewirkt werden kann.

Zerkaue vor und nach dem Essen drei bis fünf Süßmandeln (keine Bittermandeln!) zu einem Brei und schlucke diesen runter – bei Bedarf mit etwas Wasser. Alternativ kannst du auch Mandelmus essen. Möchtest du das Mandelmus selbst herstellen? Dann verrühre 100 g ungeschälte Süßmandeln mit 10 Esslöffeln Wasser und einer Prise Salz zu einem Mus. Das schmeckt lecker zu Roggenbrot.

Mandeln sollten bei bekannten Allergien nicht verzehrt werden.

Naturbelassene Mandeln Sodbrennen

Mandeln helfen gegen Sodbrennen
© lisa870 – Fotolia.com

Ungesüßte Mandelmilch

Bei leichtem bis mittlerem Sodbrennen helfen mir sowohl zerkaute Mandeln als auch Mandelmilch. Du kannst Mandelmilch im Tetrapack kaufen oder selbst zubereiten. Wenn du mich schön länger kennst, weißt du, dass ich wenn möglich versuche Plastik zu vermeiden. Da ich aber kein Gerät habe mit dem ich Mandelmilch einfach und in größeren Mengen zubereiten könnte, habe ich mich entschieden Bio-Mandelmilch, und zwar die ungesüßte Variante, zu kaufen. Nun trinke ich seit einigen Tagen zum Frühstück und zum Abendessen ein kleines Glas ungesüßte Mandelmilch.

Der ungesüßte Geschmack war anfangs gewöhnungsbedürftig, aber schon nach einem Tag schmeckte mir die ungesüßte Mandelmilch sehr gut.

Frischer Kartoffelpresssaft

Schon vor rund 100 Jahren empfahl der Züricher Arzt Maximilian Bircher-Benner die heilende Wirkung frisch gepressten Kartoffelsaftes bei Magenbeschwerden. Durch den Verzehr von frischem Kartoffelsaft kann die Magensäure neutralisiert werden. Das liegt an der enthaltenden Stärke. Anders als bei Milch konnte die Wirkung wissenschaftlich nachgewiesen werden (Chrubasik und Chrubasik, 2005).

Du kannst den Kartoffelsaft frisch mit einem Entsafter zubereiten. Dafür die (Bio-)Kartoffeln waschen, aber nicht schälen. Achte dabei darauf, dass du erstklassige keimfreie Kartoffeln ohne grüne Stellen (Steroidalkaloide, u. a. Solanin und Chaconin) und ohne Braunfäule verwendest. Der Saft muss nach der Zubereitung möglichst zügig getrunken werden, da er sonst oxidiert und verfärbt.

Alternativ kannst du Kartoffeldirektsaft auch in Flaschen kaufen. Ich benutze den Bio-Kartoffeldirektsaft von Alnavit. Es sind keine Nebenwirkungen zu befürchten. Daher ist der Kartoffelsaft in der Schwangerschaft bedenkenlos einsetzbar. Trinke 3-4 mal täglich 5 ml Kartoffelsaft und vor dem Zubettgehen nochmals 10 ml (Struck, 2015).

Vollkornhaferflocken

Ein Hauptbestandteil von Haferflocken ist Stärke. Diese bindet genau wie bei der Kartoffel die überschüssige Säure im Magen. Haferflocken zählt zu den leicht verdaulichen Lebensmitteln, die die Drüsen in der Magenwand, die die Magensäure produzieren (Belegzellen), weniger zur Magensäureproduktion anregen. Weiterhin enthalten Haferflocken Eiweiße. Die Wirkungsweise ist genau wie bei der Behandlung mit Süßmandeln.

Im Akutfall zwei gestrichene Esslöffel blütenzarte Vollkornhaferflocken gut zerkaut essen. Zur Prävention können die Haferflocken auch als Frühstücksbrei oder Zwischenmahlzeit gegessen werden. Für eine Portion vier Esslöffel blütenzarte Haferflocken zusammen mit zwei Tassen Milch oder Wasser und einer Prise Salz kurz aufkochen, anschließend fünf Minuten ziehen lassen.

Bei der Behandlung mit Haferflocken auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, da Haferflocken aufquellen und somit zu Verstopfungen führen können.

Stilles Heilwasser von Staatl. Fachingen

Wasser in kleinen Schlucken hilft immer bei leichtem Sodbrennen. Das stille Mineralwasser von Staatl. Fachingen hat mir meine Hebamme empfohlen.

Es hilft super!

Ich trinke es immer nach Bedarf. Es handelt sich um ein Heilwasser mit einem hohen Anteil an Hydrogencarbonat. Das Hydrogencarbonat stellt den Säure-Base-Haushalt im Körper wieder her und neutralisiert Säuren.

Zudem enthält das Heilwasser wertvolle Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium, die auch in der Schwangerschaft und während der Stillzeit von Bedeutung sind.

Es ist teurer als herkömmliches Mineralwasser, da es sich um ein Heilwasser, also ein Arzneimittel handelt. Heilwässer sind frei von künstlichen Zusatzstoffen und besonders gut verträglich und müssen vom Bundesamt für Arzneimittel zugelassen werden.

Das Heilwasser hat aufgrund der hohen Mineralienkonzentration einen leicht salzigen Geschmack.

Im Notfall Rennie, wenn alles nichts hilft

Wenn alle diese Hausmittel nichts geholfen haben, dann habe ich eine Rennie Kautablette genommen. Rennie enthält insbesondere Calcium- und Magnesiumcarbonat. Du darfst Rennie bedenkenlos in der Schwangerschaft nehmen. Das Arzneimittel gehört zu den sogenannten Antazida (Arzneimittel zur Neutralisation der Magensäure).

Als veraltetes Antazidum gilt Bullrich-Salz (Natriumhydrogencarbonat). Mittlerweile sind nachteilige Wirkungen bekannt. Es wirkt zu stark, so dass der Magensaft sogar basisch werden kann und dadurch wieder mehr Magensäure produziert wird. Daher wirkt Bullrich-Salz meist nur kurzfristig gegen Sodbrennen. Da es sich bei dem stillen Heilwasser Staatl. Fachingen auch um Natriumhydrogencarbonat handelt, gehe ich davon aus, dass auch dort die Wirkung nur vorübergehend ist. Vielleicht weißt du mehr darüber? Lass es mich wissen.

Was sonst noch so hilft

Achte immer auf eine basenreiche Ernährung und esse viel Gemüse. Außerdem gibt es noch einige andere Hausmittel, wie Heilerde, Senf oder Aloe Vera Saft, die ich bisher nicht ausprobiert habe.

Auch bestimmte Kräutertees (Kamillentee, Anis-Fenchel-Kümmeltee) können helfen.

Den Oberkörper beim Schlafen höher zu lagern ist auch eine vorbeugende Maßnahme gegen Sodbrennen.

In Natrium getauchtes Gebäck wie Laugenbrezeln sollen ebenfalls gegen leichtes Sodbrennen helfen. Warum ich so gut wie kein Laugengebäck mehr esse, erfährst du in meinem Beitrag über Aluminium vermeiden.

Bevor du überhaupt die Symptome bekämpfen musst, versuche zunächst die Ursachen für das Sodbrennen zu finden. Stelle deine Ernährungsgewohnheiten um.

Leidest du auch unter Sodbrennen in der Schwangerschaft? Hast du noch weitere natürliche Tipps, die wirklich helfen? Dann her damit in den Kommentaren.

Gefällt dir mein Beitrag? Dann freue ich mich, wenn du den Beitrag mit deinen Freunden teilst.

3 Kommentare zu 5 natürliche Hausmittel gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft

Die 9 besten Öko Baby Onlineshops

Du suchst ökologische fair produzierte Kleidung oder Spielzeug für dein eigenes Kind? Oder du bist auf der Suche nach einem Geschenk zur Geburt oder zum Geburtstag? Dann lass dich von meinen persönlichen Favoriten unter den Öko Baby Onlineshops inspirieren. Du wirst begeistert sein. Es sind bestimmt welche dabei, die du noch nicht kennst.

Du suchst ökologische fair produzierte Kleidung oder Spielzeug für dein eigenes Kind? Oder du bist auf der Suche nach einem Geschenk zur Geburt oder zum Geburtstag? Dann lass dich von meinen persönlichen Favoriten unter den Öko Baby Onlineshops inspirieren. Du wirst begeistert sein. Es sind bestimmt welche dabei, die du noch nicht kennst.

Greenstories

Mein Favorit unter den Öko Baby Onlineshops! Übersichtlicher moderner Onlineshop mit großer Auswahl von Kleidung über Bastelmaterial bis hin zu Spielzeug, der versucht den Einsatz von Kunststoffverpackungen ganz zu vermeiden. Ich habe selbst dort bestellt und die Waren wurden nicht einzeln verpackt, sondern viele Einzelteile wurden als ein Päckchen in dünnem Papier eingewickelt. Verpackungsmaterial und Füllmaterial werden aus recycelten Papier und Kartonagen gewonnen. Der Versand erfolgt klimaneutral durch DHL GoGreen. Greenstories verwendet Ökostrom und achtet darauf, dass Lieferanten und Partner ebenfalls aktiv ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Rechnungen werden mit Pflanzenfarben auf 100 % Recyclingpapier gedruckt. Greenstories achtet darauf stromsparende Geräte einzusetzen, bevorzugt mit dem blauen Engel.

https://www.greenstories.de/

Bio Babydecke

Hier gibt es liebevoll hergestellte Babydecken aus GOTS-zertifizierter Baumwolle zu bewundern. Wer mag, kann sich seine Babydecke auch individuell mit dem Namen oder Geburtsdatum personalisieren lassen. Das Design der Babydecken ist sehr ansprechend. Die Decken kosten zwischen 50 und 200 Euro. Es gibt auch Decken für Erwachsene.

https://www.bio-babydecke.de/

Hans Natur

Ursprünglich aus einem kleinen Bioladen entstanden bietet Hans Natur heute nicht nur Artikel für Geburt und Baby an, sondern sinnvolle ökologische Produkte für die ganze Familie. Versendet wird mit DHL GoGreen. Hans Natur unterstützt die Evers-ReForest Initiative, die sich für ökologische Medienproduktion einsetzt. Die meisten der Artikel werden in kleinen Betrieben handwerklich in Deutschland gefertigt. Außerdem engagiert sich der Firmeninhaber für soziale Projekte und sammelte 2013 Babywäsche und Kinderkleidung sowie Spielzeug für Waisenkinder in Simbabwe.

https://www.hans-natur.de/

Echtkind

Hier gibt es wunderschönes schadstofffreies und natürliches Spielzeug, aber auch  tolle Bücher. Mein Favorit unter den Öko Spielzeug Onlineshops.

http://www.echtkind.de/bio-babykleidung

Goldkind Wien

Die bekannten Marken, aber auch viele exotische Hersteller, die ich noch nicht kannte. Tolles buntes ökologisches Spielzeug.

https://www.goldkind.wien/

Ulalue

Kindermode und Babykleidung aus Biobaumwolle oder Naturtextilien, die mitwächst – ökologisch und ressourcenschonend. Den Gedanken hinter Ulalue finde ich sehr innovativ und das Konzept zieht sich konsequent durch die Produkte.

http://www.ulalue.de/

Babylotta

Standard Bio Babykleidung und -spielzeug. Übersichtlicher, ansprechender Shop mit guter Auswahl.

http://www.babylotta-shop.de/

Efie

Efie bezeichnet sich selbst als der Bio Spielzeugmacher. Dort kannst du Plüschspielwaren kaufen. Ich habe mich direkt in die Produkte von Efie verliebt, die es übrigens auch bei Greenstories oder Echtkind gibt. Besonders angetan hat es mir die Elefanten Spieluhr mit Plüsch aus kontrolliert biologischem Anbau bzw. kontrolliert biologischer Tierhaltung (Füllung Schafwolle. Ich mag am liebsten die Melodie Brahms Wiegenlied (Guten Abend, Gute Nacht). Das Schöne an den Spieluhren ist, dass du zwischen 8 Melodien wählen kannst. Die meisten Produkte sind GOTS-zertifiziert.

http://www.efie.de/

Lotties Naturtextilien

Bei Lotties gibt es von naturbelassener Bettwäsche über Schlafsäcke bis hin zu Bio-Baby- und Kinderkleidung alles was das Ökoherz begehrt. Ich mag die Marke Lotties sehr. Es gibt die Produkte auch bei Greenstories zum Beispiel, aber beim Lottie Onlineshop ist die Auswahl noch viel größer. Also ruhig einmal direkt bei den Herstellern in den Shops stöbern.

http://lotties.de/

Noch ein Tipp zum Schluss: Cottonbudbaby

Hier noch ein Geheimtipp für diejenigen, die gerne gebraucht kaufen, aber keine Zeit haben bei Auktionen zu bieten oder stundenlang auf überfüllten Flohmärkten zu stöbern. Bei Cottonbudbaby kannst du für 59 Euro im Monat ein Paket gebrauchter hochwertige GOTS- oder IVN Best-zertifizierte Kleidung kaufen. Jedes Paket enthält 17 bis 21 Teile. Immer wenn das Baby in die nächste Größe wechselt, und das ist im ersten Jahr sehr häufig, dann forderst du das nächste Paket an. Die getragene Kleidung sendest du zurück. Normale Gebrauchsspuren seien angeblich kein Problem. Wenn jemand von euch Erfahrungen mit Cottonbudbaby hat, lasst es mich in den Kommentaren wissen.

http://www.cottonbudbaby.com/

Welche Onlineshops kennst du noch, die unbedingt in diese Liste müssen? Schreib mir doch gerne einen Kommentar mit deinem persönlichen Favoriten.

Bitte teile den Beitrag mit deinen Freunden, wenn er dir gefällt.

8 Kommentare zu Die 9 besten Öko Baby Onlineshops

Suchbegriff in das unten stehende Feld eingeben und Enter drücken um zu suchen